Unterschied zwischen PSM-Prinzip und klassischen Marketing?

Wodurch unterscheidet sich das PreSales Marketing Prinzip vom klassischen Marketing?

Zentrales Element des PreSales Marketing, welches dieses Prinzip auch vom klassischen Marketing abhebt, ist die Phase des Kennenlernens und der Vertrauensbildung, die dem eigentlichen Verkaufsprozess vorausgeht. Die Phase, in der Ihre gewonnenen Kontakte qualifiziert werden. Eine Beziehung braucht zwei wesentliche Inhaltsstoffe, damit sie reifen kann: Zeit und Kommunikation.

Dies geschieht durch ein systematisches Konzept aus Begrüßungsmails,  Newslettern, Informationsangeboten und “kleinen Geschenken”.  Am Ende dieses Kommunikationsprozesses steht die entscheidende Phase, in der Sie Ihren nun vorqualifizierten Kontakten ein Angebot unterbreiten können – und zwar ohne dass es den potenziellen Kunden abschreckt. Denn es ist Ihr Kontakt selber, der um ein Angebot bittet.

Das PreSales Marketing Modell benötigt am Anfang eine längere Aufbauphase als klassische Marketingmodelle, die die Beziehung zu einem gewonnenen Kontakt nicht so konsequent in den Mittelpunkt stellen. Wenn der Prozess allerdings erst einmal in Schwung gekommen ist, ist er nicht mehr zu stoppen!

Dadurch wird eine Nachhaltigkeit zwischen einem Anbieter und den potenziellen Kunden aufgebaut. So werden im besten Fall aus potenziellen Kunden Stammkunden.

Es steht also zunächst die Kontaktgewinnung und Kundengewinnung im Vordergrund, darauf folgt dann die Kundenbindung beziehungsweise Kundenentwicklung.

Die Kundenbindung ist Ausdruck einer Beziehung zwischen Menschen, und da ist es wie bei jeder Beziehung: Sie hält nur, wenn Sie permanent im Dialog bleiben. Diesen permanenten Kundendialog zu inszenieren und zu unterhalten, ist Ihre zentrale Aufgabe im PreSales Marketing. Dieser Dialog bindet Ihre Kunden nicht nur über Ihr Produktangebot an Sie, sondern auch emotional, sodass echte Loyalität entstehen kann.

Zugegeben, das alles ist sehr aufwändig. Aber im Gegensatz zu klassischen Direktmarketing-Aktionen steht am Ende Ihrer Aktivitäten immer der direkte Kontakt, der auf einer Basis von Bekanntheit ruht. Keine anonymen Kaltkontakte, sondern hochqualifizierte und dauerhaft wirksame persönliche Kontakte, die für Ihr Unternehmen einen immensen Wert darstellen.

Denn die Kundenkontakte sind die Basis Ihres wirtschaftlichen Handelns und Ihres wirtschaftlichen Erfolgs!